Seminar

Unter Strom, verstrahlt und krank?

Elektrosensibilität verstehen und individuelle Lösungen finden

Zum Seminar

Alle Lebensprozesse funktionieren elektromagnetisch und werden durch elektrische
Impulse gesteuert. Aus diesem Grund wirkt sich die heute allgegenwärtige Mobilfunk- und Mikrowellenstrahlung auf jeden Teil des Lebens aus. In der Natur finden wir viele Anzeichen für den schädigenden Einfluss dieser Technologie. Auch beim Menschen kann elektromagnetische Strahlung eine Ursache für Unwohlsein und Krankheit sein. Dabei leiden einige Menschen spürbar unter Elektrosmog, andere scheinbar nicht. Weshalb ist das so?

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie die Belastung durch elektromagnetische Strahlung mit sofortiger Wirkung reduzieren und gleichzeitig Ihren Körper stärken können, damit er besser vor solchen Einflüssen geschützt ist. Doch auch langfristige Lösungen sollen angesprochen werden. Dazu gehört die Rückbesinnung auf die Natur, eine gesunde Lebensweise und die Hinwendung zu lebensfreundlichen Technologien.

Themen

  •  Was ist „Elektrosmog“ und wie wird er erzeugt?
  • Wie funktioniert Mobilfunk? Sind wir fähig, mit dieser Technologie und all ihren Begleiterscheinungen umzugehen?
  •  Wie können Elektrosmog-Quellen gefunden werden und wie reduziert man ihre Strahlung?
  •  Was tun, wenn die Strahlung den Schlaf stört?
  •  Gibt es eine bestimmte Elektrosmogkrankheit? Welche Beschwerden können durch elektromagnetische Einflüsse entstehen? Welche Organe sind besonders betroffen?
  • Gibt es zusätzliche körperliche Dispositionen, die eine Elektrosensitivität begünstigen? Welche Rolle spielt unser mentales und emotionales Befinden?
  • Gibt es ein Heilmittel gegen Elektrosmog-Krankheiten?
  • Wie kann ich meinen Körper unterstützen, damit er besser mit der allgegenwärtigen elektromagnetischen Belastung umgehen kann?

Wussten Sie, …

  • dass sich technisch erzeugte und natürliche elektromagnetische Impulse grundlegend unterscheiden?
  • dass unsere Körperzellen jede Sekunde über 6 Billionen elektrische Impulse aussenden?
  • dass längst bekannt und wissenschaftlich bewiesen ist, warum und auf welche Weise Elektrosmog unserem Körper schadet?
  • dass der grösste Teil des Elektrosmogs im Schlafzimmer entsteht und nicht von der
    Mobilfunkantenne vor dem Haus stammt?
Samstag, 24. Februar 2024
Zeit bis 18:00 Uhr
Ort
The World Foundation for Natural Science
Lettenstrasse 4
1. Stock
6343 Rotkreuz
Schweiz
Anfahrt Google Maps
Anmeldung
+41(41)798-0398
Eintritt CHF 50.– für Mitglieder
CHF 70.– für Nichtmitglieder
inkl. Pausenverpflegung
(Mittagessen auf eigene Kosten)
Referent Lukas WALDMANN, Eidg. Dipl. Heilpraktiker TEN
Marcel HOFMANN, Elektroingenieur MSEE & Dipl. El. Ing. HTL
Broschüre Als PDF herunterladen

Hier online für diese Veranstaltung anmelden

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.