Jugend & Handys

Jugend & HandysMobiltelefone sind zwar praktisch aber aufgrund ihrer elektromagnetischen Strahlung alles andere als harmlos für die Gesundheit. Kinder und Jugendliche reagieren besonders sensibel auf Mikrowellenstrahlung. Sie haben einen dünneren Schädelknochen, ein empfindlicheres Nervensystem, ein weniger robustes Immunsystem und, da sie sich noch im Wachstum befinden, eine erhöhte Zellteilungsrate, weshalb sich durch Strahlung verursachte Zellschäden schneller im Körper ausbreiten.

Jugend & Handys

Unter 16 Jahren sollte kein Handy benutzt werden.

Bereits 2005 wies die Wiener Ärztekammer darauf hin, dass Kinder unter 16 Jahren kein Handy benutzen sollten und schloss sich damit den Empfehlungen der Britischen Strahlenschutzbehörde und der Dänischen Krebsgesellschaft an. Sollte sich Ihr Kind trotzdem nicht davon überzeugen lassen, auf das Handy zu verzichten, finden Sie in unserer Broschüre „Handys sind out!“ weitere Informationen für den Umgang mit dem Handy.

 

 

Das Thema Jugend & Handys im Fokus

Digitale Eingeborene – die verlorene Generation? – Teil II von II

Kinder und Jugendliche wachsen heute im Spannungsfeld zweier Welten auf: der realen und der digitalen (vgl. auch Teil I dieses Artikels). Obwohl neue Medien auch Chancen bieten, ist der Umgang mit ihnen für Kinder schwierig und stellt insbesondere Pädagogen, Erzieher und Eltern vor ganz neue Herausforderungen. Das Ehepaar Winfried und Astrid Brüning, das sich seit […] Weiterlesen…

Digitale Eingeborene – die verlorene Generation? – Teil I von II

Junge Menschen, die nach 1980 geboren wurden, werden in der Fachliteratur gerne als „digital natives“ („Digitale Eingeborene“) bezeichnet, da sie ebenso selbstverständlich mit Computern und Internet groß geworden sind wie früher andere Generationen mit Wasser, Strom und später auch dem Fernseher.1) „Der Begriff des Digital Native leitet sich von der Bezeichnung Native Speaker (Muttersprachler) ab […] Weiterlesen…

  Mehr
Publikationen
Broschüre

Eltern sind verantwortlich für die gesunde Entwicklung ihrer Kinder. Dies beinhaltet nebst der Schaffung eines liebevollen Umfeldes die Auseinandersetzung mit Fragen zum Impfen, zu gesunder Ernährung, förderlichem Spielzeug, sinnvoller Freizeitgestaltung und zum sozialen Umfeld. In den letzten Jahren zunehmend stärker müssen sich Eltern aber auch mit Fragen zur Technik befassen…

Fact Sheet

In diesem Interview spricht Barrie Trower ausführlich über die rechtlichen und ethischen Implikationen und die physischen Auswirkungen der Verwendung von Drahtlostechnologien auf Mensch, Umwelt, das zelluläre Leben, das Leben von Säugetieren, Vögeln und Bienen… Er zeigt ganz klar auf, dass wir der unkontrollierten Verbreitung der unnatürlichen Mikrowellentechnologien dringend ein Ende setzen und sofort mit der Entwicklung einer neuen Technologie für mobile Kommunikation und Datentransfer beginnen müssen, die im Einklang mit der Natur ist.

Film

Handystrahlung - der moderne, schweigende Eindringling. Alles Leben basiert auf Elektromagnetismus. Die menschengemachten Mikrowellenstrahlung (verurscht durch die weltweit verbreiteten Mobiltelefone, oder Handys, welche buchstäblich unseren Kindern in die Wiege gelegt werden, WLAN, Schnurlostelefon, Mikrowellenofen etc.) bewegt sich in den selben Frequenzbereichen, in welchen die Natur kommuniziert - und sogar auch unsere Körperzellen! Die künstlich erzeugten Strahlungen zerstören alle lebensfördernde Prozesse und bedrohen ALLES natürliche Leben. Lösungen, wie Sie sich, Tiere und Natur schützen können.