Vortrag

Plastik Ade

Workshop Teil 3: Küche und Essen

Plastik ist ein grosses Problem für die Ökosysteme, vor allem die Gewässer und ihre Lebewesen sind massiv betroffen. Aber wussten Sie, dass Mikroplastik bereits in Honig und Milch nachge-wiesen worden ist?

Plastik-Verpackungen spielen eine besonders heikle Rolle: Knapp 80 % des Plastikmülls landen in der Umwelt, sei es auf Deponien oder direkt durch Littering auf Wiese oder in Gewässern. Die Nahrungsmittelindustrie gehört zu den grössten Plastiksündern: Zählungen an Stränden zeigten, dass die häufigsten Urheber des angeschwemmten Mülls Lebensmittelkonzerne sind. Wie können wir uns diesem Plastikwahnsinn entziehen?

Der dritte und letzte Teil dieser Workshop-Serie behandelt einen wichtigen Teil unseres Lebens: Unser Essen! Worin wir es zubereiten, wie wir es lagern und womit wir es umhüllen für den Transport entscheidet massgeblich darüber, mit welchen Giften unser Körper konfrontiert wird. Mikroplastik ist bereits in unserem Blut angelangt, ganz zu schweigen von den toxischen Kunststoffzusätzen wie Bisphenole oder Weichmachern.

Die Workshop-Leiterinnen Monika Waldmann und Denise Ulrich, beide Mütter von zwei Kindern, haben ihre Küche unter die Lupe genommen und nach praktikablen Lösungen zur Plastikre-duktion im Umgang mit Lebensmitteln gesucht. Sie freuen sich darauf, an diesem praktischen Kursabend ihre Erfahrungen mit Ihnen zu teilen.

Freitag, 19. Juni 2020
Zeit bis 21:30 Uhr
Ort
Oberebersol 16
CH-6276 Hohenrain
Schweiz
Anfahrt Google Maps
Anmeldung
Eintritt CHF 40.– für Mitglieder
CHF 45.– für Nichtmitglieder
(Material inklusive)
Referent Monika Waldmann und Denise Ulrich
Broschüre Als PDF herunterladen