News

Auf dieser Seite finden Sie News aus den verschiedenen Bereichen, mit denen wir uns bei The World Foundation for Natural Science befassen, um die Natürliche Ordnung auf unserem kostbaren Planeten Erde wiederherzustellen. Dabei ist es uns auch ein Anliegen, positive, motivierende Informationen mit Ihnen zu teilen, die aufzeigen, dass in vielen Bereichen das notwendige Umdenken stattfindet. Um diesen Bewusstseinswandel weiter voranzutreiben, braucht es aber jeden Einzelnen von uns. Wir laden Sie deshalb ein, diese Informationen ebenfalls mit Ihren Freunden und Bekannten zu teilen.

Welt-Nichtrauchertag 2016: Weltweit Einheitsverpackungen („Plain Packaging“) für Zigaretten

Neutrale Tabakverpackungen („plain tobacco packaging”) oder standardisierte Verpackungen („standardised packaging”) bedeutet, dass jegliche Markenkennzeichnung (Farben, Bilder, Firmenlogos und Handelsmarke) von der Verpackung entfernt wird. Zusätzlich zu den Gesundheitswarnungen und anderen gesetzlich vorgeschriebenen Informationen dürfen die Hersteller nur den Markennamen in vorschriftsmäßiger Größe, Schriftart und am vorgegebenen Platzierungsort auf der Packung anbringen. Weiterlesen…

Tag des Baumes

Dieser Tag ist eine wunderbare Gelegenheit, die Bäume zu ehren, sich in Erinnerung zu rufen, was wir ihnen zu verdanken haben, und sich gewahr zu werden, dass sie die Lösung für mehrere existentielle globale Probleme sind! Weiterlesen…

Tag der Erde 2016

Anlässlich des Tags der Erde wurde am 22. April rund um die Welt Mutter Erde geehrt, welche für uns alles, was wir brauchen und benötigen, bereitstellt, und dies tagtäglich. Die Frage ist, was wir Menschen unsererseits für sie tun: Geben wir etwas zurück, wie viel und was? Weiterlesen…

WLAN und Mobilfunk: Schreiben Sie an Gemeinden, Schulen und Elternvereinigungen

Die Verstrahlung unseres Lebensraumes mit WLAN, Mobilfunk, ja mit technisch erzeugter Strahlung generell schreitet rasant voran: Immer mehr Mobilfunkantennen werden aufgestellt und Schulen flächendeckend mit WLAN ausgerüstet, um den zunehmenden Datenhunger stillen zu können. Bessere und schnellere Infrastruktur zur Datenübermittlung kurbeln wiederum die Nutzung drahtloser Kommunikation weiter an – ein Teufelskreis. Weiterlesen…

Unkrautvernichter Glyphosat in deutschem Bier

Der beliebteste deutsche Durstlöscher droht zum giftigen Gebräu zu verkommen. Eine vom Umweltinstitut München in Auftrag gegebene Untersuchung zeigt, dass der Glyphosat-Anteil in den Bieren aller bekannten deutschen Brauereien bis zu 300-mal höher ist als für Trinkwasser vorgesehen. Weiterlesen…

Bestäubende Insekten sind weltweit gefährdet

Den Bienen, Hummeln und anderen Insekten geht es zunehmend schlechter. Ein beträchtlicher Teil der weltweiten Landwirtschaftsproduktion hängt jedoch von der Bestäubung durch genau diese Lebewesen ab. Nur mithilfe der Bienen und anderer Bestäuber-Insekten ist die Erzeugung von landwirtschaftlichen Produkten im Wert von fast 580 Milliarden US-Dollar pro Jahr möglich; Weiterlesen…

Krebsheilung durch ketogene Diät

Schulmedizinische Ansätze zur Krebsbehandlung wie Operationen, Chemo-, Hormon- oder Strahlentherapien bleiben aufgrund der fraglichen Wirksamkeit und von schweren Nebenwirkungen äusserst umstritten. Das Interesse bei Patienten, Wissenschaftlern und Ärzten für einen radikalen Kurswechsel in der Betrachtung und Behandlung von Krebserkrankungen steigt hingegen ständig. Denn neue Forschungen zeigen, dass Krebs nicht genetisch bedingt ist, sondern als Folge von Schädigungen der Mitochondrien, der Kraftwerke in den Zellen, auftritt. Weiterlesen…