Das Thema Mikrowellen & Mobilfunk im Fokus

Ab September 2012 müssen Strahlungswerte auf Mobiltelefonen ausgewiesen werden

Indien, Neu-Delhi: Ab 1. September 2012 treten in Indien die neuen und verschärften Vorschriften für die Strahlungsemissionen bei Handys und Mobilfunkantennen in Kraft. Dies hat zur Folge, dass ab diesem Datum die Strahlungswerte auf den einzelnen Geräten vom Hersteller klar ausgewiesen werden müssen, so ein Vertreter des Telekom Departements. 12583 Weiterlesen…

IARC: Funkstrahlung möglicherweise krebserregend

Die „International Agency for Research on Cancer“ (IARC) der Weltgesundheitsorganisation WHO stufte in einer im Jahre 2011 veröffentlichten Studie die Strahlung „von Mobiltelefonen möglicherweise als krebserregend für den Menschen (Gruppe 2B), bezogen auf ein erhöhtes Risiko für ein Gliom, einer bösartigen Form von Hirntumor“, ein. 12587 Weiterlesen…

Mobilfunkfrequenzen für fast 1 Milliarde Franken versteigert

Am Mittwoch den 22. Februar 2012 wurden alle Mobilfunkfrequenzen vom Bakom versteigert und unter den grössten Mobilfunkanbietern Sunrise, Swisscom und Orange aufgeteilt. Somit ist der Startschuss für den bislang grössten Ausbau des Schweizer Handynetzes gefallen. Über den gesundheitlichen Aspekt mag sich jedoch weder bei den Anbietern noch beim Bund jemand Gedanken machen, spülte diese Aktion […] Weiterlesen…

Erfolg: Mobilfunkmast in Spanien muss abgebaut werden

Februar 2012: Die Bewohner von Benajarafe (Spanien) haben schon seit längerer Zeit den Verdacht geäussert, dass der Mobilfunkmast Ursache für die vermehrt auftretenden Krebsfälle in ihrem Dorf sein könnte. Nun muss er nach einem Gerichtsentscheid abgebaut werden. 12595 Weiterlesen…

Europarat fordert Wende in der Mobilfunkpolitik

Noch immer glauben viele Menschen, dass die offiziellen von den Behörden festgelegten Grenzwerte ausreichend vor der Strahlung des Mobilfunks und anderer Funkanwendungen, wie zum Beispiel WLAN, DECT-Telefonen usw. schützen – ein Irrglaube wie es sich zeigt 12599 Weiterlesen…