Das Thema Natürliche Landwirtschaft im Fokus

2015 Internationales Jahr des Bodens

Am Freitag, 5. Dezember 2014, wurde anlässlich des weltweiten Tags des Bodens durch die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) während der 69. UN-Vollversammlung in New York offiziell das Internationale Jahr der Böden lanciert. Weiterlesen…

Gentechnisch veränderter Mais wird in Frankreich verboten

Am 15. April 2014 wurde vom französischen Parlament ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung eingeleitet und ein Gesetz verabschiedet, welches den Anbau von gentechnisch verändertem Mais verbietet. Der Erlass schliesst alle GV-Maissorten ein, auch wenn sie auf EU-Ebene zugelassen wurden. Weiterlesen…

Rettet ein Spinnentier die Honigbienen?

Der Bücherskorpion, ein wenige Millimeter grosses Spinnentier, ist die Hoffnung der Imker, um den Bienen zu helfen, mit der gefürchteten Varroa-Milbe fertig zu werden. Er ist trotz seines Namens kein Skorpion, sondern näher mit den Spinnen verwandt und gehört zur Gattung der Pseudoskorpione. Mit Vorliebe vertilgt er Staubläuse, Bücherläuse, Hausstaubmilben und zudem auch Varroa-Milben. Weiterlesen…

Bienensterben und Mobilfunk

Seit einigen Jahren klären wir nun schon über die Zusammenhänge des Mobilfunks mit dem Bienensterben auf … und wurden dabei anfangs – wie so oft – von einigen „Fachleuten“ belächelt, obwohl namhafte Wissenschaftler, wie z.B. Dr. Ulrich Warnke, schon Jahre zuvor auf diese Zusammenhänge hinwiesen. Alles Leben basiert auf Elektromagnetismus. Lebewesen würden ohne diese unsichtbaren […] Weiterlesen…

Schutz von Bienen: Drei Pestizide in Europa verboten

Die EU-Kommission in Brüssel hat beschlossen, gewisse Pflanzenschutzmittel zum Schutz von Honigbienen grossflächig zu verbieten. Drei Nervengifte, so genannte Neonikotinoide, welche für den Anbau von Raps, Mais, Baumwolle und Sonnenblumen zum Einsatz kommen, werden zunächst für eine Zeitdauer von 2 Jahren vom Markt genommen. Weiterlesen…