Eine Trillion Bäume zu pflanzen wird zur Lösung des Klimawandels beitragen

Bäume sind unglaublich! Sie versorgen uns mit Atemluft und nehmen im Gegenzug Kohlendioxid auf. Eine neue Studie der ETH Zürich zeigt, dass, wenn weltweit eine Trillion Bäume auf den dafür bereits zur Verfügung stehenden Flächen gepflanzt werden, die sogenannte globale Klimakrise abgewendet werden könnte. Das Pflanzen von Bäumen ist billiger und viel effektiver als jede andere Lösung für einige unserer vom Menschen verursachten Klimaprobleme. Es ist keine technologische Entwicklung erforderlich. Bäume helfen uns auf natürliche Weise und kostenlos!

In der etablierten Wissenschaft ist inzwischen anerkannt, dass das Pflanzen von Bäumen und insbesondere das Aufforsten in großem Maßstab massive positive Auswirkungen auf die Umwelt haben kann. Das Ausmaß der erforderlichen Aufforstung reicht von einer Fläche der Größe der Vereinigten Staaten bis hin zu der Chinas und den Vereinigten Staaten zusammen. Obwohl dies astronomisch erscheint, gibt es, wie Forscher der ETH Zürich aufzeigen, genügend Land auf dem Planeten, bei dem es sich weder um städtische noch landwirtschaftliche Fläche handelt, sondern das jetzt für das Pflanzen von Bäumen zur Verfügung steht. Große Flächen in den Vereinigten Staaten, in Russland, China, Australien und anderen Ländern stehen zur Wiederaufforstung bereit. Es wird geschätzt, dass die Wiederaufforstung in dieser Größenordnung das Kohlendioxid in der Atmosphäre von 25 bis 75 Prozent reduzieren könnte. Im Gegenzug wird es auch zu einem starken Anstieg des Sauerstoffs kommen.

Bäume tun dies und so viel mehr! Die Wiederaufforstung wird ein harmonischeres Leben auf der ganzen Welt wiederherstellen. Wo es Bäume gibt, da gibt es Wasser; in diesen Gegenden fallen regelmäßiger Niederschläge und Sturzfluten kommen seltener vor, da Bäume den Boden zusammenhalten und dadurch eine viel größere Wasseraufnahme ermöglichen. Der Grundwasserspiegel wird steigen und die Möglichkeit zu einer artenreicheren Umwelt ist gegeben. Wir werden mehr Vögel und Insekten sehen, weil sie wieder ein Zuhause haben werden, Eichhörnchen und viele andere Tiere werden gedeihen und eine Vielzahl von Pflanzen, Pilzen und Bodenbakterien werden wieder zum Leben erwachen. Ein Baum ist ein Dorf. Ein Wald ist eine Stadt voller Leben!

Weltweit laufen bereits große Baumpflanzprojekte. Von Pakistans “10 Milliarden-Baum-Tsunami” bis zur “Großen Grünen Mauer” mitten in Afrika unternehmen die Länder unglaubliche Schritte, um die natürliche Umwelt wiederherzustellen. Jeder kann einen Unterschied machen. Pflanz einen Baum!

 

Quellen

Eine Milliarde Bäume pflanzen:
https://www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/umwelt/aufforstung-der-erde-koennte-zwei-drittel-der-co2-emissionen-binden-13373112

https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-48870920

ETH Zürich:
“The global tree restoration potential”, Science 05 Jul 2019: Vol. 365, Issue 6448, pp. 76-79
https://science.sciencemag.org/content/365/6448/76.full

Presseerklärung der ETH:
https://ethz.ch/de/news-und-veranstaltungen/eth-news/news/2019/07/wie-baeume-das-klima-retten-koennten.html

Wiederaufforstung und Klimawandel
“Das Wiederherstellen der Wälder als ein Mittel zum Erreichen vieler Ziele ”, Science 05. Juli 2019: Bd. 365, Ausgabe 6448, S. 24-25
https://science.sciencemag.org/content/365/6448/24

Baumpflanzung auf der ganzen Welt:
https://www.bbc.co.uk/news/newsbeat-48884165

The World Foundation for Natural Science:
https://www.naturalscience.org/de/themen/natuerliche-landwirtschaft/wald/