Schau dir das Video an

Fokus

Welttag der Ozeane: Das Leiden der Fische

Für mehr als 3 Milliarden Menschen ist Fisch die primäre und oft unersetzbare Proteinquelle; 800 Millionen Menschen leben direkt oder indirekt von der Fischerei. Um so viele Menschen zu ernähren, braucht es viel Fisch: Weltweit werden über 90 Millionen Tonnen jährlich gefangen, womit knapp sieben Prozent des globalen Proteinkonsums gedeckt werden. Jedoch hat in den letzten 60 […] Weiterlesen…

Weltnichtrauchertag 2022 – Heute mit dem Rauchen aufhören!

Zunächst die gute Nachricht: Zwischen 2007 und 2019 hat die Anzahl erwachsener Raucher stetig abgenommen. Dennoch konsumieren heute immer noch weltweit 1,3 Milliarden Menschen Tabak (davon sind 1,1 Milliarden Raucher, weitere 200 Millionen greifen zu anderen Tabakprodukten). Fünf Unternehmen beherrschen 80 Prozent des Marktes. Während sie in den Industrienationen vermehrt auf neue Tabakprodukte wie E-Zigaretten […] Weiterlesen…

Das WWW des Waldes

Das Darwinistische Weltbild geht von einem ständigen Wettbewerb zwischen allen Lebewesen aus, bei dem jeweils der Stärkere gewinnt. Diese Betrachtungsweise galt lange auch für den Wald. Bäume kämpfen um Licht, Wasser, Bodennährstoffe, so die landläufige Meinung, und nur derjenige, der sich rücksichtslos durchsetzt, gewinnt. „Darwins Theorie der Evolution durch natürliche Auslese ist offensichtlich der Kapitalismus […] Weiterlesen…

Tag der Erde 2022

Der Tag der Erde gibt Anlass dazu, sich in Ruhe mit Mutter Erde zu verbinden und sich bewusst zu werden, was die Natur uns tagein und tagaus alles schenkt. Der Schatz der Natur ist grenzenlos, und wir haben noch längst nicht alles erfahren und erforscht. Alles in der Natur hat seinen Zweck und seine Bestimmung. […] Weiterlesen…

Mikroplastik – unsichtbare Gefahr für unsere Gesundheit

Ohne Wasser kein Leben. Die Erde ist ein Wasserplanet, bestehen doch gut zwei Drittel seiner Oberfläche aus Wasser. Dasselbe gilt für unseren Körper, und füllen wir unser „Körperreservoir“ nicht regelmäßig mit reinem Wasser auf, so sind wir spätestens nach einer Woche nicht mehr am Leben. Es liegt daher auf der Hand, dass wir dem kostbaren […] Weiterlesen…

  Mehr