Vortrag

Elektrosmog im Alltag – Bedrohung für die Gesundheit?

Einfache Massnahmen helfen, die Strahlenbelastung zu reduzieren.

WLAN, Kochherd, Mobilfunk, Hausinstallationen: Immer mehr technische Geräte umgeben uns
im Alltag, weshalb die damit verbundene elektromagnetische Strahlung allgegenwärtig gewor-den ist. Selbst am Arbeitsplatz, in den Schulen oder sogar an öffentlichen Plätzen nimmt die Strahlenbelastung ständig zu. Und während der Nacht wird unser Schlaf durch Funktelefone, die Nachttischlampe oder das WLAN des Nachbarn nachhaltig gestört. Doch was können wir da-gegen unternehmen? Und: Ist die Strahlung überhaupt schädlich?

Anhand von neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen, eigenen Erfahrungen des Referenten
und vielen praktischen Beispielen wird aufgezeigt, welchen Einfluss die Strahlung auf das Wohl-befinden und die Gesundheit hat und wie Sie mit einfachen Mitteln Abhilfe schaffen können.

Der Referent Marcel Hofmann ist diplomierter Elektroingenieur und weist eine langjährige Be-rufserfahrung im Bereich Beratungen und Messungen von Elektrosmog auf. Er freut sich auf einen regen Erfahrungsaustausch mit Ihnen.

Der Vortrag richtet sich an alle Menschen, denen ihre Gesundheit wichtig ist. Gönnen Sie sich diesen spannenden Vortrag – Ihrer Gesundheit zuliebe!

Montag, 7. Mai 2018
Zeit bis 21:30 Uhr
Ort
Rüttihubelbad
Rüttihubel 29
CH­-3512 Walkringen
Schweiz
Anfahrt Google Maps
Anmeldung
+41(41)798­-0398
EU-Office@naturlascience.org
EintrittCHF 15.– für Mitglieder
CHF 20.– für Nichtmitglieder
ReferentMarcel Hofmann,
MSEE, dipl. El.­Ing. HTL
BroschüreAls PDF herunterladen