Vortrag

Gartenboden – Die neue Art der Kompostierung für lebendige Böden

Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.

Schauen Sie in unseren Veranstaltungskalender um einen Überblick über unsere aktuellen Veranstaltungen zu erhalten.


Die Böden sind unsere Lebensgrundlage. Doch sie degradieren stetig, werden ausgeblasen, weggeschwemmt, und das Leben in ihnen durch Giftstoffe abgetötet. Wovon ernähren wir uns, wenn sie uns keine vitalen Gemüse, Früchte und Getreide mehr bereitstellen? Nach dem Internationalen Jahr des Bodens 2015 – das auf die Dringlichkeit des Bodenschutzes aufmerksam machte – rückt in diesem Jahr der Gartenboden in unseren Fokus. Gartenböden sind sehr oft intensivst genutzte Böden. Zudem sind Privatgärten und Siedlungsgebiete für die Hälfte der Insektizide und für 20 Prozent der Fungizide in unseren Gewässern verantwortlich. Es ist Zeit für neue Lösungen, um auch auf kleinem Raum mit dem Leben zusammenzuarbeiten und die lebenswichtige Arbeit der Mikroorganismen zu unterstützen.

Denise Ulrich hat sich eingehend mit dem Thema Boden, Bodenprozesse und gesundem Kompost auseinander gesetzt und dabei die Kompostiermethode nach Lübke kennen gelernt. Nach einem Einführungsteil wird sie in ihrem eigenen Garten zeigen, wie Kompostieren nach Lübke auch in einem Hausgarten möglich ist. Nach dem Anlass können Sie sich bei einem selbst mitgebrachten Picnic über das naturnahe Gärtnern austauschen.

Diese Veranstaltung ist vorbei.
Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.