News

Auf dieser Seite finden Sie News aus den verschiedenen Bereichen, mit denen wir uns bei The World Foundation for Natural Science befassen, um die Natürliche Ordnung auf unserem kostbaren Planeten Erde wiederherzustellen. Dabei ist es uns auch ein Anliegen, positive, motivierende Informationen mit Ihnen zu teilen, die aufzeigen, dass in vielen Bereichen das notwendige Umdenken stattfindet. Um diesen Bewusstseinswandel weiter voranzutreiben, braucht es aber jeden Einzelnen von uns. Wir laden Sie deshalb ein, diese Informationen ebenfalls mit Ihren Freunden und Bekannten zu teilen.

Bestäubende Insekten sind weltweit gefährdet

Den Bienen, Hummeln und anderen Insekten geht es zunehmend schlechter. Ein beträchtlicher Teil der weltweiten Landwirtschaftsproduktion hängt jedoch von der Bestäubung durch genau diese Lebewesen ab. Nur mithilfe der Bienen und anderer Bestäuber-Insekten ist die Erzeugung von landwirtschaftlichen Produkten im Wert von fast 580 Milliarden US-Dollar pro Jahr möglich; Weiterlesen…

Krebsheilung durch ketogene Diät

Schulmedizinische Ansätze zur Krebsbehandlung wie Operationen, Chemo-, Hormon- oder Strahlentherapien bleiben aufgrund der fraglichen Wirksamkeit und von schweren Nebenwirkungen äusserst umstritten. Das Interesse bei Patienten, Wissenschaftlern und Ärzten für einen radikalen Kurswechsel in der Betrachtung und Behandlung von Krebserkrankungen steigt hingegen ständig. Denn neue Forschungen zeigen, dass Krebs nicht genetisch bedingt ist, sondern als Folge von Schädigungen der Mitochondrien, der Kraftwerke in den Zellen, auftritt. Weiterlesen…

Immer mehr Internetsüchtige in der Schweiz!

Die aktuellen Zahlen sind alarmierend: Über eine viertel Million Menschen in der Schweiz leiden unter ihrem Internetnutzungsverhalten. Etwa 70‘000 Betroffene haben die Kontrolle gar verloren. Das Problem: Jugendliche sind siebenmal häufiger betroffen als Erwachsene und es fehlen anerkannte Diagnosekriterien. Weiterlesen…

WHO-Funktionäre manipulieren Informationen über HPV-Impfstoffe

Wie wenig Impfempfehlungen durch offizielle Institutionen auf wissenschaftlich beweisbaren Daten beruhen, zeigt sich im Zusammenhang mit dem stark umstrittenen Impfstoff gegen humane Papillomaviren, HPV. Alarmierende Fakten die Sicherheit des  Impfstoffes gegen HPV betreffend, wurden von WHO-Funktionären und  Regierungsbeamten verschiedener Staaten bei der Beratung des Expertenkomitees der japanischen Regierung vorenthalten. Weiterlesen…

Bei der Grippeimpfung ist Zurückhaltung angesagt!

Am 9. Januar 2016 veröffentlichte die Neue Zürcher Zeitung einige beachtenswerte Überlegungen des Allgemeinmediziners Dr. Johannes G. Schmidt, praktizierend in Einsiedeln (CH), zum Thema der Grippeimpfung. Dr. Schmidt, der während seines klassischen Medizinstudiums auch Ausbildungen in klinischer Epidemiologie und altchinesischer Medizin genossen hat, zeigt das seit Jahrzehnten anhaltende Dilemma rund um die propagierten Erfolge von […] Weiterlesen…

Die Smartphone-Generation – isoliert und kurzsichtig

Unsere Kinder sehen zunehmend schlechter. Mangel an Tageslicht und vor allem das vermehrte Spielen und Arbeiten am Bildschirm führen zu einer deutlichen Zunahme von Kurzsichtigkeit. „Mehr Spielplatz, weniger Handy!“, rät Prof. Wolf A. Lagrèze, Spezialist für Kinderaugenheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg, daher besorgten Eltern. Weiterlesen…