Resolution der Vereinten Nationen zur Säuberung der Meere von Plastik

Die Vereinten Nationen rufen alle Länder weltweit dazu auf, Änderungen vorzunehmen und bei der Reinigung der Ozeane von Plastik mitzuhelfen.

Das bedeutet letztlich, das Ende der Herstellung von Wegwerf-Plastik und die Beseitigung von Kunststoffabfall aus den Ozeanen. 200 Länder haben die Nairobi Resolution zur Entfernung des Plastikmülls aus den Meeren bereits unterschrieben. Dies signalisiert ein monumentales Umdenken und die Bereitschaft aktiv zu werden.i

Der Resolutionsentwurf über den Abfall in den Meeren und Mikroplastik besagt, dass bis 2025, Meeresverschmutzung jeglicher Art [zu] verhindern und signifikant zu reduzieren sei, insbesondere von landseitigen Tätigkeiten, inklusive Meeresablagerungen und Nährstoffbelastung.“ii

Dr. Lisa Svensson, die leitende Meeresbeauftragte der Vereinten Nationen, erklärte, dass Regierungen, Unternehmen und Individuen sehr viel schneller handeln müssen, als sie es derzeit tun. Svensson: „Dies ist eine planetarische Krise… Innerhalb weniger Jahrzehnte, seit Entdeckung der Annehmlichkeiten von Plastik, sind wir dabei, das Ökosystem des Ozeans zu ruinieren. iii

The World Foundation for Natural Science hat anlässlich des jährlichen Welt-Kongresses im Jahr 2017 in Ulm, Deutschland, die Verbindung der Menschheit zum Wasser und ihren Wasserbedarf hervorgehoben, ebenso die destruktiven Auswirkungen von Kunststoff, der die Meere verseucht und darüber hinaus, welche Aktionen wir angehen können, um etwas diesbezüglich zu unternehmen. Informieren Sie sich: Plastik-die Tödliche Gefahr im Meer. Es wurde deutlich darauf hingewiesen, dass aufgrund des Ernstes der Lage sofortiger Handlungsbedarf besteht.

Bedauerlicherweise haben sich größere Nationen geweigert, die UN-Resolution zu unterzeichnen: Die Vereinigten Staaten, China und Indien. Die Bilder, die wir morgen wollen, müssen wir heute alle machen – es braucht nur einen von uns in jeder Nation, um durch Zusammenarbeit diesen globalen Wandel zu bewirken und die Meere in ihrem bestmöglichen unberührten und ursprünglichen Zustand wiederherzustellen. Es ist an der Zeit, die Interessen der Industrie an die zweite Stelle zu setzen und die Interessen des Planeten, besonders die unserer Meeresbewohner, an die erste.

 

 Quellen:
i https://www.reuters.com/article/us-environment-un-pollution/more-than-200-nations-promise-to-stop-ocean-plastic-waste-idUSKBN1E02F7

iiZum Entwurf der UN -Resolution, wählen Sie an dieser Referenzstelle Ihre Sprache: UNEP/EA.3/L.20 Von dieser Website: https://papersmart.unon.org/resolution/index

iii https://www.bbc.co.uk/news/science-environment-42225915

Veröffentlicht am in den Kategorien Plastik, Meere